SHK-Branche startet Projekt zur ETIM Klassifizierung

ETIM ist ein offen und frei verfügbarer Standard zur Artikelklassifikation, der international die einheitliche und übersichtliche Beschreibung der Artikeleigenschaften ermöglicht.

Durch die Einführung von Produktklassen und Attributen sowie Synonymen für Produktklassen (nur technische Informationen, herstellerneutral) wird das Auffinden von Artikeln stark vereinfacht.

 

Während sich ETIM in der in der Elektrobranche bereits bewährt hat, schafft nun auch die SHK-Branche die Voraussetzungen für die ETIM Einführung. In einem zweitägigen Workshop Anfang November 2015 haben Vertreter der Branchenverbände DG Haustechnik und ARGE Neue Medien erste Grundlagen und Strukturen für die Einführung von ETIM in der Branche geschaffen - zunächst auf Basis der Produktgruppen Sanitärarmaturen und Sanitärkeramik.

 

Insbesondere werden durch den Klassifizierungsstandard folgende Ziele verfolgt:

 

  • Bewältigung der deutlich steigenden Anforderungen an Stammdaten
  • Optimierte Suchmöglichkeiten für den Online Shop (Finden statt Suchen) und Kundenberatung
  • Vereinfachung des Katalogdrucks

 

Für das Jahr 2016 sieht der Plan der Branchenverbände folgende Aktivitäten vor:

 

  • Überarbeitung der deutschen Fachbegriffe
  • Abstimmung der technischen Attribute je Klasse
  • Erweiterung der Branchen-Stammdatennachricht und Schnittstellen