IDS-Connect Version 2.3 verfügbar

Bei der Nutzung der IDS-Connect Schnittstelle für die Aktion „heatinglabel“ im Echtbetrieb hat sich gezeigt, dass einige Spezialfälle mit der derzeitigen Struktur nicht abbildbar sind.

 

1. Rückgabe von Positionen, die nicht verwendet oder nicht gefunden wurden.

Im Fall, dass eine übertragene Position nicht in der Plattform gefunden wird, liegen die Informationen „Produkttyp“, „Menge“ und „Artikeltext“ für die Rückübertragung nicht vor.

 

2. Eine Rückübertragung von Positionen mit den Produkttypen „VBA-RHG-TR-S“, „VBA-KHG-TR-S“ und „VBA-WWB-S“ ist nicht möglich.

 

Da in einer Verbundanlage neben Einzelgeräten auch Verbundanlagen, die bereits von der Industrie bereitgestellt werden, eingesetzt werden können, ist die Rückübertragung dieser Produkttypen relevant.

 

3. Es gibt einige Nutzer, die Artikellisten mit mehr als 100 Positionen übergeben.

 

Um die Abbildung der genannten Spezialfälle zu ermöglichen, wurde eine Version 2.3 der IDS-Connect Schnittstelle erstellt.

 

Folgende Änderungen wurden vorgenommen:

  • Anpassung der Schnittstelle zur Rückübertragung von Positionen, die in der Plattform nicht gefunden oder nicht verwendet wurden.
  • Anpassen des Elements Producttype auf "kann", da für nicht gefundene Positionen dieses nicht zurückübertragen werden kann.
  • Anpassen des Elements Shorttext auf "kann", da für nicht gefundene Positionen dieses nicht zurückübertragen werden kann.
  • Anpassen des Elements QTY auf "kann", da für nicht gefundene Positionen dieses nicht zurückübertragen werden kann.
  • Erweitern der Codeliste Producttype um die Werte „VBA-RHG-TR-S“, „VBA-KHG-TR-S“ und „VBA-WWB-S“ zur Übertragung von Verbundanlagen, die von den Herstellern bereitgestellt werden.
  • Streichen des Wertes „SSO“.
  • Erhöhen der Positionszahl auf 10.000 in der Datenstruktur Heatinglabel.

 

Auf der VdZ-Plattform wird die Version 2.3 parallel zur bestehenden Version 2.2 bereitgestellt, so dass die bestehenden Implementierungen weiter funktionieren. Die Steuerung, welche Version verwendet wird, erfolgt über den entsprechenden Aufrufparameter.

 

Die Version 2.3 steht hier zum Download zur Verfügung.