Elektro-Branche: ELBRIDGE Pilotprojekt läuft

Die Version 1.0 der ELBRIDGE Schnittstelle befindet sich aktuell in der Pilotphase. Die Schnittstelle standardisiert den Produktauswahlprozess von Handwerkern beim Großhandel durch Nutzung des Konfigurators des jeweils relevanten Industrieunternehmens. Es wird damit die Möglichkeit geschaffen, Ergebnisse einer Konfiguration automatisch in den Großhandelsshop (Warenkorb) zu übernehmen, um diese in den weiteren Prozessschritten zu nutzen.

 

Aktuell werden bei den Pilotteilnehmern die Schnittstellen technisch umgesetzt. Dazu hat ITEK eine Testgegenstelle zur Verfügung gestellt, mit der die Teilnehmer aus Handel und Industrie die technisch einwandfreie Funktion ihre Systeme überprüfen können. Anschließend werden die Prozesse direkt zwischen den Marktpartnern getestet

Folgende Unternehmen nehmen am Pilotbetrieb teil: Mennekes Elektrotechnik, Hager, Emil Löffelhardt, OBO BETTERMANN, Gustav Hensel, FEGIME Deutschland, Albrecht Jung, Sonepar Deutschland Information Services, GC-Gruppe.

ITEK steht als ETIM Projektgeschäftsstelle „Digitale Schnittstellen“ für Fragen zur Verfügung.