Open Masterdata

Open Masterdata steht für die On Demand Datenversorgung des Handwerks mit Produktstammdaten. Dadurch werden veraltete Stammdatenprozesse auf Basis der DATANORM abgelöst. Jeder Handwerker bekommt damit aus Hunderttausenden oder sogar Millionen von Artikeln genau diejenigen, die er in diesem Moment wirklich benötigt (on demand). Das Gleiche gilt für die Dateninhalte. Wer zum Beispiel keine logistischen Daten benötigt, muss sie auch nicht auf seinem Rechner speichern. Die Prozesse laufen über WebServices im Hintergrund ab, das heißt jeder Handwerker ist in jedem Prozessschritt seines Geschäfts perfekt versorgt, häuft aber keinen Datenmüll an.

 

Besondere Kennzeichen des neuen Standards für Produktdaten

Der Standard wurde vom Bundesverband Bausoftware (BVBS), dem DG-Haustechnik und dem Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) entwickelt und befindet sich aktuell in der Pilotphase. Nach Abschluss dieser wird der Standard öffentlich zur Verfügung stehen.

Vorteile für Großhändler

Zielgruppengenaue Datenversorgung

Handwerker-spezifische Verteilung von Daten statt Datanorm

Bedarfsorientierte Optimierung der Datenströme

Kontinuierliche on demand Datenversorgung statt jährlicher Gesamtdatenverteilung

Effiziente Kommunikationsvorgänge

Vollautomatische Hintergrundaktualisierung der Kundendaten statt unzuverlässiger Downloads

Bessere Steuerung von Datenupdates

Aktuelle Preise im Markt und kontrollierte Aktualisierungsprozesse

Vorteile für Handwerker

Hohe Datenqualität

Profitieren Sie zum Beispiel im Angebotswesen von perfekten Produktinformationen

Vermeidung redundanter Datenhaltung

Jeden benötigten Stammdatensatz nur einmal verwalten

Prozessgerechter Datenumfang

Alle Detailinformationen zu den Produkten, die Sie verkaufen und einbauen

Dokumentation

Schnittstellendokumentation Open Masterdata 1.0.5

Aktuelles

Erfahren Sie mehr über die ITEK Academy oder schreiben Sie uns bei Fragen eine Nachricht!

Open Masterdata Projekt zwischen Handwerk und Großhandel startet

Open Masterdata / News  - 
Das vor mehr als 30 Jahren entstandene DATANORM entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen an digitale Prozesse zwischen den Marktpartnern. In einer Welt explodierender Stammdatenvolumina ist insbesondere eine On Demand Datenversorgung unabdingbar.

Mit der Konzeption von Open Masterdata On Demand haben der Bundesverband Bausoftware (BVBS) sowie die SHK Branchenverbände DG-Haustechnik und ZVSHK den Grundstein für ein leistungsfähiges Produktdatenmanagement auf Basis einer zeitgemäßen, branchenübergreifend und international nutzbaren Kommunikationslösung gelegt. 

In einer gemeinsamen Sitzung Mitte Juni haben die Vertreter der Verbände die weiteren fachlichen Details abgestimmt. So wurde unter anderem entschieden, dass die Bereitstellung der entsprechenden Endpunkte über den Prozessverzeichnisdienst SHK-Connect erfolgen soll. Zahlreiche Händler nutzen den Dienst bereits seit Jahren erfolgreich zur Bereitstellung ihrer DATANORM Daten.

Nach Schaffung aller technischen Voraussetzungen und Sicherstellung entsprechender Datengrundlagen soll der Pilotbetrieb in Q4 2019 starten. Großhandelsseitig werden die Unternehmen Elmer, GC-Gruppe, Pietsch, Schmidt-Gruppe und Wiedemann am Pilotbetrieb teilnehmen, auf der Seite der Handwerkssoftwarehäuser u. a. Blue Solution, Label Software, Moser.

Zurück

Kontakt