BIM jetzt auch in OWL

Quelle: buildingSMART Germany
Quelle: buildingSMART Germany

Fehlende oder ungenügende IT-Schnittstellen sind große Hindernisse für den elektronischen Datenaustausch im Bauwesen. Der Verband buildingSMART hat die Weiterentwicklung und Standardisierung von offenen Austauschstandards für den Software-unabhängigen Informationsaustausch in BIM-Projekten und die Definition und Standardisierung entsprechender Arbeitsprozesse als zentrale Aufgaben.

 

Am 17.09.2018 fand die Gründungsveranstaltung der buildingSmart Regionalgruppe „Ostwestfalen – Münster – Osnabrück“ statt. Zahlreiche BIM-Experten und Interessierte informierten sich dort über die Aufgaben und Ziele von buildingSmart als weltweit tätige Organisation und ihrer neuen Regionalgruppe. Auch die Erfahrungen aus BIM-Projekten, die großen Nutzenpotenziale und die dabei noch zu überwindenden technischen und organisatorischen Fragestellungen waren zentrale Themen in den Vorträgen und intensiven Gesprächen beim Get Together.

 

Ziel der Regionalgruppe ist es, diese Fragestellungen in der Region mit allen Beteiligten zu diskutieren und einen Beitrag für das zukünftige große Potenzial von BIM über den gesamten Lebenszyklus von Wohngebäuden, Industrieanlagen, Verkehrsinfrastruktur oder Hotels zu leisten. ITEK unterstützt die Regionalgruppe von Beginn an aktiv als Gründungsmitglied und möchte vor allem die TGA-relevanten Entwicklungen unterstützten.