ETIM Klassifizierung für den Heizungsbereich - ARGE Neue Medien, BDH und DG Haustechnik arbeiten gemeinsam an der Umsetzung des Standards

Aktuell arbeiten ARGE Neue Medien, BDH und DG-Haustechnik gemeinsam an der ETIM Klassifizierung für den Heizungsbereich. Ziel ist es, die bestehenden Klassen aus dem Bereich Heizung inhaltlich zu prüfen sowie Übersetzungen und Synonyme zu ergänzen. Für Produkte, zu denen keine Klassen vorhanden sind, werden neue Klassen gebildet. Parallel wird eine Verbindung der einzelnen Klassen zur VDI 3805 erstellt, sodass eine Ableitung der Klassifizierungs-Daten aus den Daten VDI 3085 erfolgen kann. 

 

 

 

Die Bearbeitung geschieht anhand der einzelnen Blätter der VDI 3805, da diese die einzelnen Unterbereiche abbilden. Im Laufe des Jahres sollen die Blätter Heizungsarmaturen (Blatt 2), Wärmeerzeuger (Blatt 3), Heizkörper (Blatt 6), Speicher und Durchlauferhitzer (Blatt 20) und Wärmepumpen (Blatt 22) der VDI abgeschlossen werden. Gestartet wird mit dem Blatt Wärmepumpen.