Qualitätsanforderungen an BIM Daten in der SHK-Branche

Unter dem Oberbegriff BIM werden heute eine Vielzahl von Entwicklungen und Standards vermarktet. Die Komplexität des Ansatzes führt dazu, dass völlig unterschiedliche Verständnisse entstehen, welche Anforderungen an „BIM-Daten“ erfüllt sein müssen. Es gibt keine klare Vorgabe, welche Qualitätsanforderungen BIM-Daten erfüllen müssen, um den Anforderungen der verschiedenen Zielgruppe zu genügen. Da auch der Handel zunehmend „BIM-Daten“ von der Industrie einfordert, ist es wichtig, dass hier einheitliche Qualitätsstandards definiert werden, damit die hohen Erstellungskosten und der tatsächliche Nutzen in einem akzeptablen Verhältnis stehen.

mehr lesen

Vortrag zum Thema ETIM und BIM

Anlässlich des 11. SHK-TV Partnertreffs erläuterte Prof. Kern die Zusammenhänge zwischen Produktdaten, ETIM und BIM sowie die Bedeutung und Herausforderungen für die SHK-Branche und deren Teilnehmern. Vor Gästen aus Industrie und Großhandel wurden insbesondere die folgenden Themen herausgearbeitet:

 

mehr lesen

Neu: Direktanbindung von PIM Systemen an Open Datacheck

Ab sofort können Nutzer von PIM Systemen als Datenlieferanten ihre Datenupdates über eine automatische Schnittstelle an Open Datacheck liefern. Dazu wird eine XML Struktur gemappt und ein automatisierter Prozess integriert. Anschließend werden die Datacheck Prüfungen automatisch angestoßen und das Ergebnis per E-Mail zurück gemeldet. Die Implementierung ist kostenlos, sofern keine besonderen Zusatzaufwände entstehen. 

Welche Vorteile hat eine ETIM Mitgliedschaft für SHK-Unternehmen?

Seit September ist die ETIM Klassifizierung nun auch Standard in der SHK-Branche. Damit entstehen erhebliche Vorteile beim Finden von Produkten in großen Datenbeständen (z. B. Shops). Die Nutzung des Standards ist frei. Wer allerdings an der Entwicklung des Standards mitwirken möchten, muss ETIM-Mitglied werden. Insgesamt ergeben sich folgende exklusiven Vorteile einer solchen Mitgliedschaft:

mehr lesen

ARGE Neue Medien und DG Haustechnik arbeiten an neuer DQR

Im Strategiekreis Open SHK, den Vertretern von ZVSHK, DGH und ARGE angehören, wurde beschlossen, dass zum Jahreswechsel eine neue Version der Datenqualitätsrichtlinie (DQR) der Branche veröffentlicht wird. Diese wird die Arbeitsergebnisse des neu aufgestellten Arbeitskreises Normierung Stammdaten abbilden und zielt zunächst auf die Relation Industrie - Großhandel. 

mehr lesen

Richter+Frenzel ist neuer Teilnehmer bei Open Datacheck

Mit der Öffnung für Nicht-DGH-Mitglieder wird die Nutzerbasis von Open Datacheck schrittweise erweitert. Als erster neuer Teilnehmer nutzt Richter+Frenzel nun die qualitätsgeprüften Stammdaten der Plattform.

Mehr als 1 Millionen Produkte auf Open Datacheck

mehr lesen

Englische Version der ELBRIDGE Schnittstellenbeschreibung verfügbar

Auf vielfachen Wunsch wurden die ELBRIDGE Schnittstellenbeschreibung und die Dokumentation zur Nutzung der Testgegenstelle in englisch übersetzt. Sie finden die Dokumente für Hersteller und Großhändler hier.

ETIM SHK Workshops gehen weiter

Mit ETIM 7 steht der SHK Branchenstandard mit ca. 2.700 Produktklassen der Bereiche Sanitärarmaturen, Wannen, Sanitärkeramik, Duschabtrennungen und Badausstattung zur Verfügung. Als ETIM Geschäftsstelle SHK organisiert ITEK weitere Workshops, um das internationale Klassifizierungssystem für weitere Produktbereiche der SHK Branche zu optimieren.  

 

Der nächste Workshop für den Bereich Wärmeerzeuger/-pumpen findet am 12.10.2017, 10.00 - ca. 15.00 Uhr in Paderborn statt.

 

Voraussetzung für die Teilnahme an den Workshops ist eine ETIM Mitgliedschaft. Sie sind noch kein ETIM Mitglied, möchten aber an der Entwicklung von ETIM mitwirken? Fordern Sie weitere Informationen an (E-Mail: etim-shk@itek.de) oder rufen Sie uns an (Tel. 05251-1614-0).

ETIM 7 ist veröffentlicht

Mit der aktuellen Veröffentlichung der ETIM Version 7 steht nun der SHK Branchenstandard mit ca. 2.700 Produktklassen inkl. definierter Merkmale zur Verfügung. Die ETIM Klassifizierung erlaubt die einheitliche Darstellung der zum Teil sehr komplexen Produktwelt. Im Großhandel wird dadurch das Auffinden der Produkte, die Erstellung von Katalogen und die Beratung am Kunden erheblich vereinfacht. Für die Industrie wird die Möglichkeit geschaffen, dass ihre Produkte in den riesigen Sortimentsbereichen gut gefunden und damit dem Endkunden angeboten werden können. 

mehr lesen

ETIM 7 SHK kommt

Mit der Veröffentlichung der ETIM Version 7 am 01.09.2017 steht nun der SHK Branchenstandard mit

ca. 2.700 Produktklassen inkl. definierter Merkmale zur Verfügung. Damit wurde die Basis für

differenzierte Merkmalsbeschreibungen in Shops und Warenwirtschaft geschaffen.

Vertreter aus Industrie und Handel haben in diversen Workshops zunächst für die Produktbereiche

Sanitärarmaturen, Wannen, Sanitärkeramik, Duschabtrennungen und Badausstattung die

verschiedenen Produktklassen auf deren Anwendbarkeit im deutschen Markt geprüft bzw. optimiert.

mehr lesen

Mehr als 150 Lieferanten auf Open Datacheck

Open Datacheck setzt sich als Qualitätsstandard für Produktdaten in der Branche durch. Inzwischen liefern mehr als 150 Hersteller ihre Daten an die Plattform, damit diese qualitätsgeprüft an die Marktpartner weitergeleitet werden. Die aktuelle Teilnehmerliste finden Sie hier:

Was man als Hersteller mit perfekten Produktstammdaten alles machen kann

oder: Multichannel-Vertrieb braucht perfekte Produktdaten!

 

Die Bedeutung der Produktstammdaten als Basis für die Digitalisierung in mehrstufigen Vertriebssystemen nimmt aktuell erheblich zu. Auf Open Datacheck sind inzwischen ca. 150 Hersteller der Branche vereinigt und liefern ihre Produktdaten nach vereinbarten Qualitätsmaßstäben. Als nächstes kommt die Klassifizierung nach ETIM 7.0 dazu, so dass sich das Auffinden von Produkten in den Systemen von Großhandel und Handwerk noch erheblich verbessern wird. Auch die Lösung neuer rechtlicher Anforderungen (z. B. UBA Positivliste) muss über die Stammdaten geregelt werden. 

 

Warum sollte sich ein Hersteller gerade jetzt darum kümmern, eine perfekte Stammdatenqualität abzuliefern? Weil es nicht nur lästige Pflichten gibt, sondern auch erhebliche Potenziale. Einige Beispiele dazu:

mehr lesen

ITEK WebSites zu Branchenstandards

Auf der ITEK WebSite finden sich inzwischen zu fast allen Standards der Elektro- und der SHK-Branche die aktuellen öffentlichen Dokumente. Wir aktualisieren diese stetig und weisen auf zusätzliche Hilfen und Werkzeuge hin.

mehr lesen

BIM (3) - Die Dimensionen von BIM

BIM hat 7 Dimensionen? Was bedeutet das? Klar ist, dass eine grafische Planung heute dreidimensional erfolgt, also den Raum abbildet. Mit dem BIM Konzept kommen aber weitere Dimensionen dazu, die eigentlich das Herzstück von BIM sind. Im Allgemeinen werden die folgenden weiteren Dimensionen unterschieden:

mehr lesen

Die ITEK App ist da - alle Neuigkeiten rund um Technologie aus der Branche direkt auf Ihr Smartphone

BIM, Datenempfehlung DGH, DQR der SHK-Branche, EDITEC, ELBRIDGE, ETIM, GAEB, IDS Connect, SHK-Connect oder Open Connect. Mit der ITEK App sind Sie immer  zu B2B-Standards in Ihrer Branche auf dem Laufenden. 

mehr lesen

ITEK ist ETIM Stabsstelle SHK

 ITEK ist seit Juli 2017 offizielle ETIM Stabsstelle SHK mit den folgenden Aufgabenbereichen:

  • Betreuung aller Standardisierungsaktivitäten der SHK Branche in Deutschland im Bereich der ETIM-Klassifizierung
  • Dokumentation aller Standardisierungsergebnisse
  • Einpflegen ins CMT (Classification Management Tool) sowie inhaltliche Abstimmung mit überschneidenden Gewerken sowie internationalen Standardisierungsaktivitäten
  • Ansprechpartner für inhaltliche Fragen der ETIM-Mitglieder aus dem Bereich SHK
  • Unterstützung zentraler Stabsfunktionen
  • Zusammenarbeit mit der Vereinsgeschäftsstelle ETIM e.V. 
mehr lesen

ARGE Mitglieder liefern Produktstammdaten an Open Datacheck

Gemäß der im April zwischen ARGE Neue Medien, DG Haustechnik und ZVSHK vereinbarten Zusammenarbeit im Produktdatenmanagement ist nun die erste konkrete Umsetzung erfolgt. Die Mitglieder der ARGE Neue Medien liefern ihre Daten über die ARGE auch an Open Datencheck. Damit ist ein weiterer Schritt der Optimierung des Prozesse und der Datenqualität erfolgt.

 

mehr lesen

Informationen zu BIM (2) - Welcher Zusammenhang besteht zwischen BIM und Produktstammdaten?

Produktstammdaten sind die Basis für effiziente Prozesse und wesentliche Grundlage jeder Digitalisierungsstrategie. Dies gilt vor allem auch für die zukünftigen BIM-Prozesse. Sofern produktneutral, aber sehr detailliert, ausgeschrieben wird, ändern sich nicht nur die Aufgaben. Es entstehen auch neue Anforderungen an die Produktstammdaten.

mehr lesen

ELBRIDGE Version 1.0 freigegeben

Der von ETIM Deutschland (www.etim.de) entwickelter Standard zur Anbindung der Shops des Großhandels an die Produktkonfiguratoren der Industrie in der Elektrobranche steht nun dem Markt zur Verfügung. Die Schnittstelle standardisiert den Produktauswahlprozess technisch. 

 

mehr lesen

ETIM 7 kommt zum 1.9.2017

Der Klassifizierungsstandard ETIM 7 wird am 1.9.2017 veröffentlicht. Vorher wird es eine kurze Pilotphase geben. Für die SHK-Branche ist damit in Deutschland zum ersten Mal ein breit akzeptierter und von den Verbänden ARGE Neue Medien und DG Haustechnik unterstützter Standard im Markt. Da noch nicht alle Produktbereiche auf die deutschen Erfordernisse angepasst wurden, können mit dieser Version vor allem die Hersteller der folgenden Produktbereiche klassifizierte Produktdaten liefern:

mehr lesen

Informationen zu BIM (1) - Was ist BIM und welche Bedeutung hat es insbesondere für die SHK-Branche?

Der Begriff BIM ist in der Branche aktuell in aller Munde. In einer kleinen Serie von Beiträgen wird ITEK in den kommenden Wochen einige fachliche Infos und Einschätzungen geben.

 

Begriff

 

BIM (Building Information Modeling) ist ein Modell zum digitalen Planen, Bauen und Betreiben von Gebäuden. Durch BIM ändern sich entsprechend die Prozesse der Beteiligten (Architekt, Planer, Herstellern, Großhändlern, Handwerker, Facility Managern usw.). Motto: Erst entsteht das virtuelle Gebäude, dann das reale. 

 

mehr lesen

Open Datacheck öffnet sich für weitere Brancheninhalte

Die Anforderungen bzw. die Nachfrage nach Dateninhalten nehmen kontinuierlich zu. Neben den klassischen Produktstammdaten sowie Bildern und Dokumenten, müssen immer mehr branchenspezifische Daten in den Markt gegeben werden, insbesondere auch klassifizierte Daten. Daher können mit Open Datacheck inzwischen eine Reihe weiterer Formate in den Markt transportiert werden:

mehr lesen

Success Story Open Datacheck - TOTO liefert perfekte Stammdaten und präsentiert Produkte auf ZV Server

Als Hersteller von Komplettbädern ist TOTO in Japan die Nummer eins. Seit dem Verkaufsschlager des WASHLETS, einer Toilette mit integrierter Bidet-Funktion, ist das im Jahr 1917 gegründete Unternehmen zum Global Player aufgestiegen. Seit 2008 entwickelt, produziert und vertreibt TOTO seine Badezimmerkonzepte auch in Europa. Mit dem Schritt perfekte Produktstammdaten über Open Datacheck zu liefern, wurde die Möglichkeit genutzt bestehende Handelskooperationen zu verbessern und neue zu erschließen.

 

 

mehr lesen

BIM - ITEK wird Mitglied bei buildingSMART

BIM (Building Information Modelling) ist eines der strategischen Themen der Digitalisierung in der Baubranche und ihren Nebengewerken. Die internationale Standardisierung wird in Deutschland vor allem durch den Verein buildingSMART (www.buildingsmart.de) voran getrieben. Hier sind inzwischen Vertreter aller Gewerke und Vertriebsstufen, Verbände, Technologieanbieter und Dienstleister zu finden.

 

mehr lesen

Mehr als eine Millionen Zugriffe pro Monat - Open Connect und SHK Connect modernisiert

Seit mehr als 6 Jahren automatisiert der Branchenverzeichnisdienst nun Prozesse zwischen Industrie, Großhandel und Handwerk in verschiedenen Gewerken der Baubranche (insb. SHK und Elektro). Teilnehmer aus Industrie und Großhandel, aber vor allem auch alle wesentlichen Handwerkssoftwarehäuser nutzen den Standard, um die Stammdatenversorgung oder das Ansprechen von Systemen und Prozessen der Marktpartner zu automatisieren. Entsprechend entwickeln sich die Zugriffszahlen.

 

mehr lesen

ETIM Klassifizierung für den Heizungsbereich - ARGE Neue Medien, BDH und DG Haustechnik arbeiten gemeinsam an der Umsetzung des Standards

Aktuell arbeiten ARGE Neue Medien, BDH und DG-Haustechnik gemeinsam an der ETIM Klassifizierung für den Heizungsbereich. Ziel ist es, die bestehenden Klassen aus dem Bereich Heizung inhaltlich zu prüfen sowie Übersetzungen und Synonyme zu ergänzen. Für Produkte, zu denen keine Klassen vorhanden sind, werden neue Klassen gebildet. Parallel wird eine Verbindung der einzelnen Klassen zur VDI 3805 erstellt, sodass eine Ableitung der Klassifizierungs-Daten aus den Daten VDI 3085 erfolgen kann. 

 

 

mehr lesen

Anwendung von ZUGFeRD in der SHK-Branche

Mit ZUGFeRD („Zentrales User Guideline Forum elektronische Rechnung Deutschland“) steht ein Rechnungsformat zur Verfügung, welches die ab 2017 geltenden EU-Regelungen zur Übertragung elektronischer Rechnungen zwischen Behörden oder Unternehmen erfüllt. Es kann auch grenzüberschreitend im europäischen und internationalen Rechnungsverkehr angewendet werden.

 

 

mehr lesen

ITEK hilft bei der ETIM Klassifizierung Ihrer Produktdaten

Qualitativ einwandfreie Produktstammdaten sind die Erfolgsgrundlage für erfolgreichen Vertrieb und Kundenservice. Die Suchmechanismen der Online Shops, die Produktion der Kataloge und nicht zuletzt die persönliche Kundenberatung funktionieren nur so gut, wie die Produktdaten es ermöglichen. 

Zukünftig werden nur klassifizierte Daten im riesigen Sortiment der Großhändler überhaupt gefunden und können damit verkauft zu werden. Klassifizierung ist damit aktive Verkaufsunterstützung.

 

mehr lesen

VDZ Plattform seit 1.4.2017 um Festbrennstoffe erweitert

Für Heizung- und Warmwasseranlagen fordert die EU bereits seit 2015 ein Energielabel, wie es auch von Fernsehern, Kühlschränken und anderen Haushaltsgeräten bekannt ist. Ab dem 01.04.2017 gibt es eine entsprechende Forderung auch für Festbrennstoffkessel bis 70 kW und deren Kombination mit Regelungstechnik und Solarunterstützung als Verbundanlage (LOT 15). Während die Hersteller ihren Informationspflichten bereits seit dem 01. April nachkommen müssen, haben die Händler und Handwerker eine Übergangsfrist bis zum 01. Juli, um die Informationspflichten zu erfüllen. 

 

mehr lesen