Entwicklertage ZUGFeRD

Am 26. und 27.4. fanden die ZUGFeRD Entwicklertage in Bielefeld statt. Eine Vielzahl von Vorträgen sowie Expertengespräche boten die Möglichkeit, den aktuellen Stand der Entwicklung rund um den elektronischen Rechnungsdatenaustausch zu diskutieren. Aus der Sicht der SHK- und der Elektrobranche erschienen insbesondere die folgenden Themen interessant:

mehr lesen

Erfolgreicher Workshop zur Stammdatenqualität für DGH Mitglieder

Knapp 30 Großhandelsteilnehmer folgten der Einladung des DG Haustechnik und informierten sich am 17.05.2018 in Frankfurt über den aktuellen Status stammdatenbezogener Projekte in der Branche. 

 

Nach der Begrüßung der Teilnehmer durch Dr. Hans Henning (Hauptgeschäftsführer DG Haustechnik) präsentierten ITEK Geschäftsführer Prof. Dr. Uwe Kern und Standardisierungsexperte Ansgar Redder (Foto) die aktuellen Entwicklungen der Themen DQR 4.0, ETIM und BIM für das branchenweite Produktdatenmanagement in der SHK Branche. Darüber hinaus wurden die aktuellen Entwicklungen und Potenziale der Datenprüfplattform Open Datacheck präsentiert.

 

Im Rahmen der anschließenden Diskussion wurden weitere Anforderungen des Großhandels gesammelt. Diese sollen in den nächsten Wochen in Open Datacheck umgesetzt werden.

Erster Open Datacheck Lieferantentag informiert über aktuelle Themen im Bereich der Produktstammdaten

Die Themen DQR 4.0, ETIM 7 und BIM bestimmen die aktuelle Stammdatendiskussion in der SHK-Branche. Der DG Haustechnik lädt alle Lieferanten von Open Datacheck zu einem Informationstag am 4. Juni in Frankfurt ein, um die aktuellen Entwicklungen und Potenziale aufzuzeigen sowie die Optimierung der Prozesse zu Open Datacheck zu diskutieren.

 

Die Veranstaltung richtet sich insbesondere an die Daten- und IT-Verantwortlichen in den Unternehmen. Die Veranstaltung ist für Datacheck Kunden kostenfrei. Sonstige Interessenten können sich direkt beim DG Haustechnik oder bei ITEK melden, die Teilnahmegebühr beträgt 100 €.

 

Compano und ITEK vereinbaren Schnittstellenkooperation

Der niederländische PIM Softwarespezialist Compano (www.compano.com) und ITEK haben eine Partnerschaft zum Austausch von Produktstammdaten zwischen ihren Technologien vereinbart und bereits erfolgreich in einem Projekt erprobt.

 

mehr lesen

Unterstützung für Open Datacheck Lieferanten zur Erfüllung der DQR 4.0 Anforderungen

Seit kurzem ist die DQR 4.0 für alle Lieferanten von Open Datacheck der neue Qualitätsmaßstab. Die komplexen Anforderungen an die Daten können jedoch für Lieferanten, die bereits nach einem der vorherigen Qualitätsstandards Stammdaten geliefert haben, mit überschaubarem Aufwand umgestellt werden. Dazu bietet das Datacheck Team vielfältige Unterstützung an.

mehr lesen

DG Haustechnik bietet Mitgliederworkshop zu den Themen Open Datacheck, DQR 4.0, ETIM 7 und BIM an

Am 17.5. veranstaltet der DG Haustechnik für seine Mitglieder diesen Themenworkshop. Zielgruppen sind IT- und Daten-Verantwortliche. Dabei werden die aktuellen Entwicklungen auf der Ebene der Standardisierung (insb. DQR 4.0, ETIM 7) sowie die Einsatzpotenziale und Anforderungen für den Großhandel vorgestellt und diskutiert. Weiter werden die weiteren Ausbaustufen von Open Datacheck (z. B. Dateninhalte, Scorecard) vorgestellt und weitere Anforderungen der Mitglieder erhoben. 

 

Als weitere Themen sind die Möglichkeiten der Nutzung von Open Datacheck für die Einkaufskooperationen sowie aktuelle Entwicklungen im Bereich BIM vorgesehen. DG Haustechnik Mitglieder können sich entweder beim Verband oder auch bei ITEK anmelden.

Mit der ITEK XS-Technologie aus Artikeltexten Merkmale erstellen

Insbesondere für Großhändler gibt es aktuell das Problem, das zwar schon über Jahre Artikeltexte mit Merkmalen, wie Maße, Farben o. ö., zur Verfügung stehen, diese aber nicht in einem strukturierten Datenmodell genutzt werden können, z. B. für den eigenen Shop. ITEK stell nun ein Werkzeug vor, das dabei unterstützt, solche Merkmale aus Texten in entsprechende Merkmalsfelder zu transferieren.

mehr lesen

Update der Datenprüfungen in Open Datacheck auf die DQR 4.0

Ab sofort können Hersteller ihre Daten nach der neuen Datenqualitätsrichtlinie 4.0 zur Verfügung stellen. Das entsprechende Datenpaket wird jedem Hersteller zugeordnet, sodass auch alle neuen Qualitätsprüfungen zur Verfügung stehen. 

 

Unkomplizierte Hilfen für Datacheck Nutzer

mehr lesen

Open Datacheck demnächst mit neuer Scorecard Funktion

Open Datacheck wird als erste Plattform die Scorecard Funktion der ITEK XS Technologie bekommen. Diese Scorecard soll jedem Lieferanten einen kompakten Überblick über seine Datenqualität und entsprechende Verbesserungspotenziale geben. Zielgruppe sind Entscheider aus Vertrieb (Hersteller) und Einkauf (Großhandel). 

mehr lesen

7 neue Mitglieder bei Open Datacheck im ersten Quartal 2018

Im ersten Quartal konnte Open Datacheck insgesamt 7 neue Mitglieder begrüßen. Auch die Produktstammdaten Aufbereitung konnte mit Erfolg angefangen bzw. durchgeführt werden. So haben FSB und Vitramo bereits ihre Produktstammdaten fehlerfrei und verteilen diese erfolgreich an den Großhandel. Die neuen Teilnehmer von Open Datacheck im ersten Quartal sind:

mehr lesen

Mehr als 25 Workshops zur Standardisierung im ersten Halbjahr 2018

Im ersten Halbjahr 2018 führt ITEK mehr als 25 Workshops bzw. Veranstaltungen zum Thema Standardisierung in den Branchen Elektro und SHK durch (Standardisierungskalender). Dazu gehören insbesondere die Klassifizierungsativitäten im Bereich ETIM SHK, die Standardisierung der digitalen Schnittstellen ETIM (u. a. ELBRIDGE), die EDITEC-Normierungsaktivitäten, die Standardisierung der Handwerkskommunikation (IDS Connect, Open Connect) sowie die Arbeiten an neuen Produktdatenstandards (DQR 4.0, BIM). Die Mitwirkung an diesen Workshops durch Unternehmen der Branche setzt eine entsprechende Mitgliedschaft in den jeweils beteiligten Verbänden (ETIM, ARGE Neue Medien, DG Haustechnik bzw. ZVSHK) voraus.

mehr lesen

Arbeitskreis Normierung BIM nimmt seine Arbeit auf

Der durch den Strategiekreis SHK initiierten Arbeitskreis Normierung BIM hat seine Arbeit aufgenommen. Im ersten Schritt wurden die bisherigen Aktivitäten von ARGE Neue Medien, DG Haustechnik und ZVSHK zusammengetragen und Ziele sowie ein Arbeitsplan definiert. Die drei SHK Verbände möchten insbesondere ihren Mitgliedern Investitionssicherheit geben sowie die Interessen der Marktpartner bei anderen oder übergreifenden Standardisierungsaktivitäten vertreten (z. B. ETIM, buildingSMART). 

ARGE Neue Medien, DGH und ZVSHK vereinbaren neue Datenqualitätsrichtline 4.0

Die neue Datenqualitätsrichtlinie (DQR 4.0) der Verbände liegt nun vor. Damit steht eine gemeinsame Richtlinie zur Verfügung, die auch die Anforderungen von Open Datacheck erfüllt. Sie löst die bestehende Datenempfehlung 1.7 von DG Haustechnik und ZVSHK sowie die DQR 3.0 der ARGE Neue Medien ab. Innerhalb von 6 Monaten werden diese älteren Richtlinien entsprechend ungültig. Selbstverständlich umfasst die Richtlinie sowie die dazu gehörigen Schnittstellen auch die Lieferung und Prüfung von ETIM 7.0 Merkmalen.

mehr lesen

Neues Tool zum Klassenmapping nutzt KI Ansätze

Sie möchten die ETIM-Klassen und Merkmale gegen Ihre interne Klassen- und Merkmalsstruktur über ein Datenmapping zusammenführen? Oder Sie möchten eine neue ETIM Klassifizierungsversion gegen eine alte Struktur mappen? Das wäre eine leichte Aufgabe, wenn es nur darum ginge, jeweils einer Klasse eines Systems einer Klasse eines anderen Systems zuzuordnen und dies analog mit den Merkmalen durchzuführen. Leider sind unterschiedliche Klassifizierungssysteme aber nicht isomorph, also strukturgleich. Haben Sie beispielsweise in einem System die Klassen "Türbeschläge" und "Fensterbeschläge", in einem anderen System aber nur die Klasse "Beschläge", dann müssen in der Regel vorhanden sein, um diese Klassen in die ein oder die andere Richtung zu transformieren. Bei Systemen mit vielen tausend Klassen und noch mehr Merkmalen ist das eine Aufgabe, die mit jeder Datenlieferung unglaublich hohe Aufwände erzeugt.

mehr lesen

SANHA liefert SHK Daten nach ETIM 7

Als erster Lieferant auf Open Datacheck hat SANHA klassifizierte Daten nach ETIM 7 bereitgestellt. Zusammen mit dem Datacheck Team wurden für mehr als 7.000 Produkte zunächst die Klassen zugeordnet, und dann die klassenspezifischen Attribute erfasst. Die Daten stehen den angeschlossenen Großhändlern bereits zur Verfügung und können in verschiedenen Formaten herunter geladen werden.

Ein frohes Osterfest

ITEK PIM Cloud – Verteilen Sie Ihre qualitätsgeprüften Produktstammdaten in alle Märkte

Für Sie als Hersteller bietet ITEK nun eine einfache Lösung, um Ihre Produktstammdatenversorgung in alle Märkte zu automatisieren. Idealerweise sind Sie bereits Open Datacheck Kunde und möchten Ihre hochwertigen Produktstammdaten auch in andere Kanäle - z. B. ins Ausland - oder an weitere Zielgruppen verteilen. 

mehr lesen

DGH Datenexperten erarbeiten BIM Anforderungskatalog

BIM (=Building Information Modeling) ist ein aktuell viel diskutiertes Konzept, auch in den Baunebengewerken. Aus Datensicht beginnt der Prozess üblicherweise beim Architekten bzw. Planer, und schrittweise werden dann alle am Bauprojekt Beteiligten integriert. Dies führt im Bauprozess zu einer regelrechten Explosion der Menge an Dokumenten und Daten. Die Komplexität des Ansatzes hat dazu geführt, dass im Markt völlig unterschiedliche Verständnisse entstehen, welche Anforderungen an „BIM-Daten“ erfüllt sein müssen. 

 

mehr lesen

Neue EU-Richtlinie zur Verbrauchskennzeichnung mit einigen Neuerungen

Seit dem 26. September 2015 müssen beim Verkauf von Wärmeerzeugern, Warmwasserbereitern, -speichern und Verbundanlagen entsprechend der EU-Regelung zur Verbrauchskennzeichnung Energielabel ausgestellt werden. Für die deutsche Heizungsbranche werden diese Label über die Plattform www.heizungslabel.de zur Verfügung gestellt. Seit August 2017 liegt ein neuer europäischer Rechtsrahmen vor, der schrittweise in nationales Recht umgesetzt werden muss. Eine Übersicht über die Veränderungen findet sich hier in der Januar Ausgabe der RAS.

Arbeitsplan ETIM Klassifizierung SHK erstes Halbjahr 2018

Der Arbeitsplan für das erste Halbjahr wurde nun festgelegt. Die folgenden Produktbereiche werden im Rahmen von Workshops bis zur Jahresmitte bearbeitet:

mehr lesen

ETIM Hilfen für Hersteller

Die zunehmende Forderung nach ETIM klassifizierten Daten erfordert entsprechende Datenproduktionsprozesse bei den Herstellern im SHK-Bereich. ITEK bietet Nutzern von Open Datacheck eine Reihe von Hilfen an, um diese Arbeiten zu strukturieren und die Aufwände abzuschätzen.

mehr lesen

Arbeitskreis Normierung BIM gegründet

Aufgrund des wachsenden Einflusses des BIM Konzepts auf die SHK-Branche haben ARGE Neue Medien, DG Haustechnik und ZVSHK nun einen gemeinsamen Arbeitskreis gegründet, der sich mit der Standardisierung von BIM für den SHK-Bereich beschäftigen wird. Ziel ist es insbesondere, die bestehenden Branchenstandards (3D Badplanung, ETIM, VDI 3805) schrittweise BIM-kompatibel zu machen und eine Integration mit relevanten BIM-Standards herbeizuführen. Der Arbeitskreis wird seine Arbeit im März aufnehmen.

ETIM Geschäftsbereich Digitale Schnittstellen mit neuen Arbeitskreisen

Der Lenkungskreise Digitale Schnittstellen hat die Einrichtung neuer Arbeitskreise beschlossen. Aktuell werden die folgenden Themen bearbeitet.

  • Automatischer Stammdatenaustausch via Web Services
  • ELBRIDGE 2.0 - Seamless Customer Experience
  • Datenqualitätsrichtlinie als Grundlage für einen einheitlichen Produktdaten-Qualitätscheck

Die Gremien tagen bereits. Erste Arbeitsergebnisse werden in Q2 erwartet.

Open Datacheck und BIM Daten

Die Bedeutung von BIM Daten nimmt auch in der SHK Branche erheblich zu. Daher haben ARGE Neue Medien, DG Haustechnik und ZVSHK vereinbart, dieses Thema ebenfalls in die gemeinsamen Standardisierungsaktivitäten einzubeziehen. Sowohl ARGE Neue Medien, als auch DG Haustechnik haben dazu bereits eigene Arbeitskreise gebildet. Gemeinsam mit dem ZVSHK werden die dort erarbeiteten Anforderungen dann im Arbeitskreis Normierung BIM zusammengetragen und sollen in die gemeinsame Datenqualitätsrichtlinie einfließen.

mehr lesen

Sind Sie fit für die ETIM-Klassifizierung? ITEK bietet einen Checkup an!

Das Thema Klassifizierung gewinnt dieses Jahr in der SHK-Branche erheblich an Bedeutung, da der Großhandel entsprechende Daten einfordert. Für Hersteller sind die Aufwände zur Erstellung ETIM-klassifizierter Stammdaten teilweise sehr hoch. Eine Abschätzung dieser Aufwände ist für jedes Unternehmen schwierig, insbesondere die Art und der Umfang des Sortiments stellen wesentliche Aufwandstreiber dar. Darüber hinaus ist der ETIM-Standard sehr komplex, was eine Einschätzung zusätzlich erschwert.

 

mehr lesen

Frohes Weihnachtsfest und ein glückliches Jahr 2018

Qualitätsanforderungen an BIM Daten in der SHK-Branche

Unter dem Oberbegriff BIM werden heute eine Vielzahl von Entwicklungen und Standards vermarktet. Die Komplexität des Ansatzes führt dazu, dass völlig unterschiedliche Verständnisse entstehen, welche Anforderungen an „BIM-Daten“ erfüllt sein müssen. Es gibt keine klare Vorgabe, welche Qualitätsanforderungen BIM-Daten erfüllen müssen, um den Anforderungen der verschiedenen Zielgruppe zu genügen. Da auch der Handel zunehmend „BIM-Daten“ von der Industrie einfordert, ist es wichtig, dass hier einheitliche Qualitätsstandards definiert werden, damit die hohen Erstellungskosten und der tatsächliche Nutzen in einem akzeptablen Verhältnis stehen.

mehr lesen

Vortrag zum Thema ETIM und BIM

Anlässlich des 11. SHK-TV Partnertreffs erläuterte Prof. Kern die Zusammenhänge zwischen Produktdaten, ETIM und BIM sowie die Bedeutung und Herausforderungen für die SHK-Branche und deren Teilnehmern. Vor Gästen aus Industrie und Großhandel wurden insbesondere die folgenden Themen herausgearbeitet:

 

mehr lesen

Neu: Direktanbindung von PIM Systemen an Open Datacheck

Ab sofort können Nutzer von PIM Systemen als Datenlieferanten ihre Datenupdates über eine automatische Schnittstelle an Open Datacheck liefern. Dazu wird eine XML Struktur gemappt und ein automatisierter Prozess integriert. Anschließend werden die Datacheck Prüfungen automatisch angestoßen und das Ergebnis per E-Mail zurück gemeldet. Die Implementierung ist kostenlos, sofern keine besonderen Zusatzaufwände entstehen. 

Welche Vorteile hat eine ETIM Mitgliedschaft für SHK-Unternehmen?

Seit September ist die ETIM Klassifizierung nun auch Standard in der SHK-Branche. Damit entstehen erhebliche Vorteile beim Finden von Produkten in großen Datenbeständen (z. B. Shops). Die Nutzung des Standards ist frei. Wer allerdings an der Entwicklung des Standards mitwirken möchten, muss ETIM-Mitglied werden. Insgesamt ergeben sich folgende exklusiven Vorteile einer solchen Mitgliedschaft:

mehr lesen