Open Datacheck öffnet sich für weitere Brancheninhalte

Die Anforderungen bzw. die Nachfrage nach Dateninhalten nehmen kontinuierlich zu. Neben den klassischen Produktstammdaten sowie Bildern und Dokumenten, müssen immer mehr branchenspezifische Daten in den Markt gegeben werden, insbesondere auch klassifizierte Daten. Daher können mit Open Datacheck inzwischen eine Reihe weiterer Formate in den Markt transportiert werden:

 

  • BMEcat ETIM: Klassifizierte Daten im Format der Elektrobranche (aktuell in der Version 6, im 3. Quartal auch in der Version 7)
  • Badplan: 3D-Daten für die Computer Badplanung
  • Planung: Daten für die CAD-Systeme des Architekten oder die technische Auslegung des Planers (DXF, VDI 3805, BIM usw.)
  • PDF-Kataloge: Kataloge, Ersatzteilkataloge, Preislisten etc.

 

Open Datacheck bietet allen angeschlossenen Lieferanten inzwischen die Möglichkeit, alle diese marktrelevanten Stammdaten anzunehmen, zu prüfen und an die angeschlossenen Großhändler und Handwerker zu übertragen.

 

Abonnieren Sie auch den Open Datacheck Newsletter, um immer aktuell informiert zu sein!