Open Datacheck


Perfekte Datenqualität für die Haustechnik Branche

  • Open Datacheck ist eine Online-Plattform des DG-Haustechnik, mit der die Lieferanten der Branchen ihre Produktdaten prüfen, optimieren und an die Mitgliedsbetriebe des DG Haustechnik, also den Großhandel, weitergeben. Zusätzlich kann über Open Datacheck auch die Plattform des ZVSHK, Open Datapool und damit das Handwerk mit Produktdaten bedient werden.
  • Jeder Lieferant erhält einen individuellen Zugang zu der Plattform und kann bestimmen, an welche Großhändler seine Daten übermittelt werden.


Wie funktioniert Open Datacheck?

  • Lieferanten laden ihre Produktdaten auf Basis des aktuell gültigen Branchenstandards auf Open Datacheck hoch. Die erforderlichen Vorlagen liefert Open Datacheck.
  • Open Datacheck prüft die Daten.
  • Der Lieferant erhält ein detailliertes Prüfprotokoll, anhand dessen er die Qualität seiner Daten erkennen und ggf. Verbesserungen durchführen kann.
  • Sobald Ihre Daten die Anforderungen erfüllen, werden diese unmittelbar und mit dem Prüfprotokoll an die Großhändler weitergeleitet.

1.500.000 Produkte

Auf Open Datacheck sind mehr als 1.500.000 Produkte inklusive Stammdaten geprüft und stehen dem Handel zur Verfügung.   

180 Industrie Häuser

Mehr als 180 Industriehäuser beliefern den Großhandel über Open Datacheck mit Produktstammdaten. 

80% Großhandel

Im deutschsprachigen Raum beziehen mehr als 80% aller Großhändler ihre Produktstammdaten über Open Datacheck. 



Vorteile für Lieferanten

  • Qualitätsgeprüfte Produktdaten nach den gültigen Datenstandards der Branche.
  • Verfügbarkeit der Produktdaten in den Systemen des Großhandels: Erschließung neuer und Sicherung bestehender Verkaufspotentiale.
  • Auf Open Datacheck sind 80% aller SHK Großhändler angeschlossen.
  • Weniger Rückfragen und Abstimmvorgänge mit den Fachabteilungen der verschiedenen Großhändler.
  • Zugang zur Knowledge Base (Wissensplattform) des DG Haustechnik mit allen Infos und Hilfen zu den Standards der Branche.

Vorteile für Großhändler

  • Einheitliche Produktdaten, die dem selbst vorgegebenen Datenstandard entsprechen.
  • Qualitativ hochwertige Daten: Reduzierung manueller Aufwände.
  • Erweiterung des Netzwerks angeschlossener Lieferanten und deren Produktdaten: Erweitertes Produktangebot. 

Wie können Sie als Lieferant Open Datacheck nutzen?

  1. Fordern Sie Ihre Teilnahmevereinbarung an: Telefonisch unter 05251/161414 oder per E-Mail an mail@open-datacheck.de.
  2. Die Teilnahme an dem System kostet für Lieferanten 900€ jährlich.

Erweiterungen für Open Datacheck

Catalog App

Mobile App´s sind in vielen Branchen bereits stark etabliert. Nun besteht für Lieferanten die Möglichkeit eine Mobile App mit Produktstammdaten zu nutzen:


Open Datapool

Der Open Datapool stellt den SHK-Handwerkern umfangreiche Stammdaten zur Verfügung. Handwerker erleben eine neue Dimension der Datenqualität: 


ETIM 7 Klassifizierung

Eine ETIM 7 Klassifizierung ermöglicht es Ihnen, in den Online Plattformen Ihrer Kunden besser sichtbar zu sein. Das steigert Ihre Verkaufspotentiale:



Laden Sie sich den Flyer für weitere Informationen herunter:

Download
Flyer Open Datacheck.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'015.1 KB

News

ITEK hilft

Die zwischenbetriebliche Digitalisierung wird inzwischen durch eine Vielzahl vorhandener Standardisierungen beschleunigt. Die Möglichkeiten und die Umsetzung dieser Standards stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Nutzen Sie die vielen, meist kostenlosen Hilfen zu den fachlichen Themen der SHK- und Elektro-Branche.

mehr lesen

Ariston Thermo Deutschland liefert ETIM klassifizierte Daten nach DQR 4.0

Die Ariston Thermo Gruppe ist ein weltweit agierender Partner für energieeffizienten thermischen Komfort mit einer starken und langjährigen Präsenz in Europa und insbesondere auch in Deutschland. Mit der Mitgliedschaft bei Open Datacheck wurde ein weiterer Schritt in Richtung Digitalisierung unternommen. In kürzester Zeit konnten die Produktstammdaten gemeinsam mit dem ITEK Service Team auf das aktuell gültige DQR 4.0 Niveau gebracht und an den Großhandel verteilt werden.

 

Neben der Bearbeitung der Produktstammdaten wurde im gleichen Schritt eine ETIM Klassifizierung durchgeführt. Damit erzielt Ariston Thermo Deutschland als zweiter Hersteller einen Score von 100 in der Scorecard von Open Datacheck.

mehr lesen

Scorecard von Open Datacheck wird im Markt gut angenommen

Seit Oktober dieses Jahres ist die Scorecard auf Open Datacheck aktiv. Sie wird sowohl vom Handel als auch von den Herstellern sehr positiv angenommen. Die Scorecard gibt erstmalig einen einfachen Überblick über die Qualität und die Vollständigkeit der gelieferten Produktdaten. Neben dem eigentlichen Score werden Verbesserungshinweise zur Optimierung dieses Scores dargestellt. Mittlerweile haben mit Oventrop und Ariston die ersten Hersteller die maximale Punktzahl erzielt. Wichtig für das Erreichen einer hohen Punktzahl ist u.a. die Bereitstellung von Produktstammdaten nach der aktuell gültigen DQR 4.0, die Lieferung vom PDF Preislisten und Produktkatalogen, Badplandaten (Sanitär) sowie die Klassifizierung nach ETIM 7.

 

Der Handel nutzt die Scorecard in Einkaufsgesprächen bis zur Geschäftsführungsebene. Ein übersichtliches Ranking stellt dem Großhandel die Lieferanten mit der höchsten Datenqualität dar.

mehr lesen

DQR 5.0 kommt zum Jahreswechsel – u.a. neue Anforderungen an Artikeltexte

Ab dem 1.1.2019 wird die neue DQR 5.0 veröffentlicht und wird ab dem 1.4.2019 verpflichtend für jeden Hersteller sein. Aktuell werden noch einige Diskussionen zu den Anforderungen geführt. Allerdings ist schon klar, dass es neue Anforderungen an Artikeltexte geben wird:

 

mehr lesen

Erster Datacheck Lieferantentag

Am 25.10.2018 fand in Frankfurt der erste Datacheck Lieferantentag statt. Dr. Hans Henning (Hauptgeschäftsführer Deutscher Großandelsverband Haustechnik) begrüßte die Vertreter der Industrie und wies auf die Bedeutung qualitätsgeprüfter Stammdaten für den Großhandel hin. Perfekte Produktstammdaten seien heute die wichtigste Verkaufsförderungsmaßnahme und der SHK-Großhandel freut sich, dass immer mehr Hersteller aus dem SHK-Bereich den Weg in die Digitalisierung mitgehen und den Vertriebsweg damit weiter stark halten.

mehr lesen