Open Datacheck


Perfekte Datenqualität für die Haustechnik Branche

  • Open Datacheck ist eine Online-Plattform des DG-Haustechnik, mit der die Lieferanten der Branchen ihre Produktdaten prüfen, optimieren und an die Mitgliedsbetriebe des DG Haustechnik, also den Großhandel, weitergeben. Zusätzlich kann über Open Datacheck auch die Plattform des ZVSHK, Open Datapool und damit das Handwerk mit Produktdaten bedient werden.
  • Jeder Lieferant erhält einen individuellen Zugang zu der Plattform und kann bestimmen, an welche Großhändler seine Daten übermittelt werden.


Wie funktioniert Open Datacheck?

  • Lieferanten laden ihre Produktdaten auf Basis des aktuell gültigen Branchenstandards auf Open Datacheck hoch. Die erforderlichen Vorlagen liefert Open Datacheck.
  • Open Datacheck prüft die Daten.
  • Der Lieferant erhält ein detailliertes Prüfprotokoll, anhand dessen er die Qualität seiner Daten erkennen und ggf. Verbesserungen durchführen kann.
  • Sobald Ihre Daten die Anforderungen erfüllen, werden diese unmittelbar und mit dem Prüfprotokoll an die Großhändler weitergeleitet.

2.600.000 Produkte

Auf Open Datacheck sind mehr als 2.600.000 Produkte inklusive Stammdaten geprüft und stehen dem Handel zur Verfügung.   

190 Industrie Häuser

Mehr als 190 Industriehäuser beliefern den Großhandel über Open Datacheck mit Produktstammdaten. 

80% Großhandel

Im deutschsprachigen Raum beziehen mehr als 80% aller Großhändler ihre Produktstammdaten über Open Datacheck. 



Vorteile für Lieferanten

  • Qualitätsgeprüfte Produktdaten nach den gültigen Datenstandards der Branche.
  • Verfügbarkeit der Produktdaten in den Systemen des Großhandels: Erschließung neuer und Sicherung bestehender Verkaufspotentiale.
  • Auf Open Datacheck sind 80% aller SHK Großhändler angeschlossen.
  • Weniger Rückfragen und Abstimmvorgänge mit den Fachabteilungen der verschiedenen Großhändler.
  • Zugang zur Knowledge Base (Wissensplattform) des DG Haustechnik mit allen Infos und Hilfen zu den Standards der Branche.

Vorteile für Großhändler

  • Einheitliche Produktdaten, die dem selbst vorgegebenen Datenstandard entsprechen.
  • Qualitativ hochwertige Daten: Reduzierung manueller Aufwände.
  • Erweiterung des Netzwerks angeschlossener Lieferanten und deren Produktdaten: Erweitertes Produktangebot. 

Wie können Sie als Lieferant Open Datacheck nutzen?

  1. Fordern Sie Ihre Teilnahmevereinbarung an: Telefonisch unter 05251/161414 oder per E-Mail an mail@open-datacheck.de.
  2. Die Teilnahme an dem System kostet für Lieferanten 900€ jährlich.

Erweiterungen für Open Datacheck

Catalog App

Mobile App´s sind in vielen Branchen bereits stark etabliert. Nun besteht für Lieferanten die Möglichkeit eine Mobile App mit Produktstammdaten zu nutzen:


Open Datapool

Der Open Datapool stellt den SHK-Handwerkern umfangreiche Stammdaten zur Verfügung. Handwerker erleben eine neue Dimension der Datenqualität: 


ETIM 7 Klassifizierung

Eine ETIM 7 Klassifizierung ermöglicht es Ihnen, in den Online Plattformen Ihrer Kunden besser sichtbar zu sein. Das steigert Ihre Verkaufspotentiale:



Laden Sie sich den Flyer für weitere Informationen herunter:

Download
Flyer Open Datacheck.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1'015.1 KB

News

Individuelle Webinare zur Optimierung der Datenqualität

Sie als Hersteller hochwertiger Produkte möchten perfekte Daten an den SHK-Großhandel liefern? Das Open Datacheck Serviceteam hilft Ihnen ab sofort mit individuellen Webinaren. Dabei zeigen wir Ihnen nicht nur, wie Sie kurzfristig den perfekten Score von 100 nach der aktuellen Datenqualitätsrichtlinie (DQR 5.0) bekommen, sondern beispielsweise auch, wie Sie effizient zu einer ETIM-Klassifizierung kommen und welche zukünftigen Anforderungen an die Datenqualität wichtig sind.

 

Sie möchten ein individuelles und kostenloses Webinar? Das Datacheck Service Team hilft gerne unter mail@open-datacheck.de oder 05251-161414.

 

 

Düker und Gebr. Ostendorf liefern Daten nach der neuen DQR 5

Als erste Lieferanten von Open Datacheck haben die Hersteller Düker und Gebr. Ostendorf Kunststoffe ihre Produktstammdaten nach der neuen Datenqualitätsrichtlinie DQR 5.0 geliefert. Diese wurde im April 2019 verabschiedet. Zusammen mit dem Service Team konnten die Produktstammdaten schnell an die neuen Anforderungen angepasst und dem Großhandel zur Verfügung gestellt werden.

 

Aktuell arbeitet eine Vielzahl weiterer Herstellern an der Umsetzung der neuen Richtlinie, die ab dem 01.11.2019 verbindlich wird. Das Service Team von Open Datacheck unterstützt wieder gerne bei der Aufbereitung der Daten. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail unter service@open-datacheck.de oder per Telefon unter 05251-161414.

DQR 5 kommt

Ab Mai tritt die neue DQR in Kraft. Sie umfasst insbesondere die folgenden Neuerungen:

  • Angabe von Zubehörteilen
  • längerer Artikelkurztext
  • technische Artikelbeschreibung mit Formatierungen
  • Angabe der Standardlieferzeit

Teilnehmer des Datacheck Lieferantentags haben bereits individuelle Optimierungshinweise erhalten. Das Datacheck Service Team prüft für alle Hersteller die aktuellen Open Datacheck Datenbestände und gibt individuelle Hinweise zur Optimierung im Hinblick auf die Version 5. Auch ARGE-Mitglieder können diese Service nutzen, wenn sie bereits ein Login zu Open Datacheck haben. 

 

Haben Sie Fragen zur DQR 5.0? Das Datacheck Service Team hilft gerne unter mail@open-datacheck.de oder 05251-161414.

Insgesamt 110 Teilnehmer bei den Datacheck Anwendertagen

Im April fanden zum 2. Mal die Datacheck Anwendertage statt. An zwei aufeinander folgenden Tagen wurden aktuelle und zukünftige Themen von Open Datacheck vorgestellt und diskutiert. Der Lieferantentag begann mit einem Vortrag von Bernd Kleinjung der Firma Elmer zur Nutzung der durch die Hersteller bereitgestellten Daten im Großhandel. Zentraler Tenor seines Vortrags: „Open Datacheck ist DIE Plattform für Lieferanten des deutschen SHK-Großhandels. Sie ist praxisorientiert, mit standardisierten Prozessen, höchster Datenqualität, kurzen Durchlaufzeiten und bietet diese Leistung bei sehr geringen Kosten und Aufwänden für alle Beteiligten.”

 

Anschließend wurden aktuelle Entwicklungen durch das Datacheck Team vorgestellt:

mehr lesen

Kooperation zwischen HEIZUNGSlabel.de, Open Datapool und Open Datacheck

Die Online-Plattform HEIZUNGSlabel.de der VdZ ist inzwischen an Open Datapool des Zentralverband Sanitär Heizung Klima (ZVSHK) und Open Datacheck vom Deutschen Großhandelsverband Haustechnik (DG Haustechnik) angebunden. Die Original-Meldung der VDZ finden Sie hier.