SHK Connect / Open Connect

SHK-Connect / OpenConnect ist der zentrale Verzeichnisdienst zur automatischen Abwicklung bilateraler Prozesse zwischen verschiedenen Vertriebsstufen. Der SHK-Connect Standard wurde für Mitglieder von DG Haustechnik und ARGE Neue Medien entwickelt. Mit OpenConnect steht eine für alle zugängliche Variante zur Verfügung.

Nach dem Prinzip eines Branchenverzeichnisses listet der Verzeichnisdienst die Prozessanbieter auf und bildet die Grundlage für die optimale Abwicklung vertriebstufenübergreifender Kommunikation. Aktuell wird die Kommunikation für folgende Prozesse gesteuert:

Prozesse in SHK Connect und Open Connect

IDS-Connect

Mit IDS-Connect steht eine Schnittstelle zur Verfügung, die den Softwaresystemen des Handwerks den Zugang zu den Shop-Systemen des Großhandels ermöglicht. Über die Schnittstelle kann der Handwerker von ihm erstellte Warenkörbe mit dem Großhandelsshop austauschen. Die Funktion Artikel-Deep-Link ermöglicht ihm darüber hinaus eine direkte Einsicht in aktuelle Preise und die Verfügbarkeit von Artikeln. Zudem können technische Produktinformationen zur Berechnung der Energielabel für Verbundanlagen abgerufen werden.

Zahlen

> 1.000.000 Zugriffe

Open Connect hat mehr als 1.000.000 Zugriffe und Anfragen pro Monat

> 200 Unternehmen

Mehr als 200 Unternehmen aus Industrie und Handel nutzen Open Connect

> 80 Softwarehäuser

Mehr als 80 Softwarehäuser unterstützen Open Connect

Automatisierung DATANORM Stammdatenversorgung

Der Handwerker erhält über seine Handwerkssoftware eine Mitteilung, wenn seine Großhändler neue Datanorm Daten zur Verfügung gestellt haben und kann diese nutzen. Somit wird sichergestellt, dass der Handwerker immer mit aktuellen Stammdaten plant und abrechnet. Fehler in Bestellung und Fakturierung werden vermieden. 

Die Teilnehmerzahlen des Verzeichnisdienstes sprechen für sich:

  • ca. 80 Softwarehäuser des Handwerks sorgen dafür, dass die Handwerker vor Ort mit ihrer Software die teilnehmenden Großhändler direkt anwählen können, um Datanorm Daten zu beziehen oder mit dem Großhandelsshop über die IDS-Schnittstelle zu kommunizieren.

  • Ca. 100 Großhandelsmitglieder (inkl. Tochtergesellschaften) des DG Haustechnik sind im Verzeichnisdienst gelistet und können darüber die Verteilung ihrer Datanorm Daten steuern und ihre Shop-Adressen vermitteln.

  • Ca. 100 weitere Großhändler (z. B. aus der Elektro und Baubranche) nutzen den OpenConnect Verzeichnisdienst zum gleichen Zweck.

  • Ca. 120 Industrieunternehmen der SHK-Branche sind als Mitglied der ARGE Neue Medien gelistet. Sie steuern darüber die Verteilung ihrer Produktdaten (z. B. Datanorm, Excel, BMEcat, CSV, etc.) und Bilddaten (Fotos, Strich-/Explosionszeichnungen).

ELBRIDGE

ELBRIDGE ist ein von ETIM Deutschland entwickelter Standard für die Elektrobranche zur Anbindung der Shops des Großhändler an die Produktkonfiguratoren der Industrie. Die Schnittstelle standardisiert den Produktauswahlprozess technisch. Die ITEK GmbH betreut als offizielle Projektgeschäftstelle die Entwicklung und Verbreitung des Standards.

Schnittstellen

Die SHK-Branche nutzt heute in vielen Bereichen die elektronische Kommunikation zur Abwicklung ihrer Geschäftsprozesse. Regeln und Vorgehen sind hierbei über branchenweite Standards definiert. Neben diesen Standards sind zur Installation der Kommunikation mit einem neuen Partner noch individuelle Abstimmungen erforderlich: Zugangscodes, Adressen, usw. müssen manuell ausgetauscht werden.

Die Schnittstellenbeschreibungen für SHK-Connect/OpenConnect zum Handel und zum Handwerk und für IDS Connect finden Sie hier als Download:

Wie können Sie als Hersteller oder Händler an Open Connect teilnehmen?

Die Teilnahme ist für Anbieter von Handwerkssoftware und Mitglieder des DG Haustechnik oder der ARGE Neue Medien, die als Datenlieferanten auftreten, kostenlos. Für andere Datenlieferanten entsteht eine Einrichtungsgebühr von 500 € und eine eine Jahresgebühr von 600€.

Aktuelles

Erfahren Sie mehr über SHK- / Open Connect oder sprechen Sie uns direkt an!

Open Masterdata Projekt zwischen Handwerk und Großhandel startet

Standardisierung  - 
Das vor mehr als 30 Jahren entstandene DATANORM entspricht nicht mehr den heutigen Anforderungen an digitale Prozesse zwischen den Marktpartnern. In einer Welt explodierender Stammdatenvolumina ist insbesondere eine On Demand Datenversorgung unabdingbar.

Mit der Konzeption von Open Masterdata On Demand haben der Bundesverband Bausoftware (BVBS) sowie die SHK Branchenverbände DG-Haustechnik und ZVSHK den Grundstein für ein leistungsfähiges Produktdatenmanagement auf Basis einer zeitgemäßen, branchenübergreifend und international nutzbaren Kommunikationslösung gelegt. 

In einer gemeinsamen Sitzung Mitte Juni haben die Vertreter der Verbände die weiteren fachlichen Details abgestimmt. So wurde unter anderem entschieden, dass die Bereitstellung der entsprechenden Endpunkte über den Prozessverzeichnisdienst SHK-Connect erfolgen soll. Zahlreiche Händler nutzen den Dienst bereits seit Jahren erfolgreich zur Bereitstellung ihrer DATANORM Daten.

Nach Schaffung aller technischen Voraussetzungen und Sicherstellung entsprechender Datengrundlagen soll der Pilotbetrieb in Q4 2019 starten. Großhandelsseitig werden die Unternehmen Elmer, GC-Gruppe, Pietsch, Schmidt-Gruppe und Wiedemann am Pilotbetrieb teilnehmen, auf der Seite der Handwerkssoftwarehäuser u. a. Blue Solution, Label Software, Moser.

Zurück

Kontakt