DQR 6.0 läuft zum 01.10.2021 aus

 - 
Durch den Auslauf der zwischen den Verbänden vereinbarten DQR 6.0 zum 30.09.2021 werden ab Oktober nur noch Datenlieferungen nach der DQR 7.0 auf Open Datacheck angenommen.

Folgende Änderungen ergeben sich aus der neuen Version:

  1. Abbildung Preislinienartikel
  2. Abbildung von Gebühren (z. B. Eichgebühren)
  3. Bereitstellung von Prüfkonstanten zur Sicherstellung des Zeichensatzes in Daten und Übertragung
  4. Abbild der GTIN in 14 Stellen für Artikel und Verpackungseinheiten
  5. Die Sicherstellung des Übergangs vom aktiven Artikel zu Auslauf und gelöschtem Artikel wird ermöglicht
  6. Erweiterung der inhaltlichen Vorgaben für die Artikelbeschreibungen
  7. Optimierung der Abbildung der gesetzlichen Verordnungen zu den Themen
    1. ErP-Richtline
    2. ADR (Gefahrgut)
    3. Gefahrstoffinformationen
    4. REACH
    5. Batteriekennzeichnung
    6. SCIP Datenbank der ECHA
    7. Verpackungsentsorgung
  8. Aufnahme Verpackungseinheit „Mehrwegpalette mit Sondermassen“
  9. Beheben von Grauzonen bei der Abbildung von Artikelsets und Paketen
  10. Verhindern von Standardlieferzeiten von „0“ Tagen
  11. Aufhebung Dateinamenskonventionen für Bilder
  12. Einschränken der Formate für Zusatzdokumente auf PDF
  13. Entfernen Doppelte Bild- und Dokumenttypen
  14. Verbesserung Definition der Inhalte für unterschiedliche Videotypen

Detailinformationen finden Sie wie gewohnt in der Knowledge Base des DG Haustechnik.

 

 

Teilnehmer von Open Datacheck erhalten wieder individuelle Optimierungshinweise.

Ergänzend zu diesen Qualitätsanforderungen können Hersteller weitere Marketing- und Vertriebsunterlagen über Open Datacheck an den Fachgroßhandel bereitstellen. Eine vollständige Liste mit den Dokumententypen finden Sie hier.

Der Fachgroßhandel hat Open Datacheck inzwischen fest in seine Prozesse integriert (Single-Point-of-Information / Single-Point-of-Process). Alles funktioniert dort automatisiert, andere Prozesse zur Lieferung von Produktstammdaten und PDF-Dokumenten werden zukünftig von vielen Großhändlern nicht mehr unterstützt. Damit ist Open Datacheck für Hersteller ein vollständiger und kostengünstiger Kommunikationskanal für den gesamten Fachgroßhandel.

Bei Fragen melden Sie sich gerne beim Open Datacheck Service Team unter service(at)open-datacheck.de oder 05251-161414.