Plattformen für Branchen


Wir betreiben Branchenplattformen zur Optimierung der Prozesse zwischen Unternehmen. 

 

Open Datacheck

Open Connect / SHK Connect



News

BVBS und ITEK gehen weitere Aufgabenbereiche im Rahmen der Digitalisierung der Handwerksprozesse an

Im Zeitalter der Digitalisierung ist die Zusammenarbeit zwischen den Akteuren immer wichtiger geworden. Schnittstellen sind nur so gut, wie das einheitliche Verständnis von Sender und Empfänger über die zu übertragenden Inhalte. Dies erfordert eine exakte Standardisierungen und deren gelebte Implementation.

mehr lesen

ITEK hilft

Die zwischenbetriebliche Digitalisierung wird inzwischen durch eine Vielzahl vorhandener Standardisierungen beschleunigt. Die Möglichkeiten und die Umsetzung dieser Standards stellt viele Unternehmen vor große Herausforderungen. Nutzen Sie die vielen, meist kostenlosen Hilfen zu den fachlichen Themen der SHK- und Elektro-Branche.

mehr lesen

4 neue Mitglieder bei Open Datacheck im dritten Quartal 2018

Im dritten Quartal konnte Open Datacheck insgesamt 4 neue Mitglieder begrüßen. Die Produktdatenlieferungen befinden sich aktuell in der Aufbereitung. Wir begrüßen die folgenden Hersteller auf Open Datacheck:

mehr lesen

Mehr als 25 Workshops zur Standardisierung im ersten Halbjahr 2018

Im ersten Halbjahr 2018 führt ITEK mehr als 25 Workshops bzw. Veranstaltungen zum Thema Standardisierung in den Branchen Elektro und SHK durch (Standardisierungskalender). Dazu gehören insbesondere die Klassifizierungsativitäten im Bereich ETIM SHK, die Standardisierung der digitalen Schnittstellen ETIM (u. a. ELBRIDGE), die EDITEC-Normierungsaktivitäten, die Standardisierung der Handwerkskommunikation (IDS Connect, Open Connect) sowie die Arbeiten an neuen Produktdatenstandards (DQR 4.0, BIM). Die Mitwirkung an diesen Workshops durch Unternehmen der Branche setzt eine entsprechende Mitgliedschaft in den jeweils beteiligten Verbänden (ETIM, ARGE Neue Medien, DG Haustechnik bzw. ZVSHK) voraus.

mehr lesen

DGH Datenexperten erarbeiten BIM Anforderungskatalog

BIM (=Building Information Modeling) ist ein aktuell viel diskutiertes Konzept, auch in den Baunebengewerken. Aus Datensicht beginnt der Prozess üblicherweise beim Architekten bzw. Planer, und schrittweise werden dann alle am Bauprojekt Beteiligten integriert. Dies führt im Bauprozess zu einer regelrechten Explosion der Menge an Dokumenten und Daten. Die Komplexität des Ansatzes hat dazu geführt, dass im Markt völlig unterschiedliche Verständnisse entstehen, welche Anforderungen an „BIM-Daten“ erfüllt sein müssen. 

 

mehr lesen