Customer Portal

Perfekte Produktdaten sind die Voraussetzung für die Vertrieb Ihrer Produkte in nachgelagerten Vertriebsstufen, insbesondere im Großhandel, Einzelhandel und Handwerk. Gerade umfangreiche Sortimente müssen automatisiert und auf der Basis von Branchenstandards in die Systeme dieser Kunden gelangen.

Wie funktioniert das Customer Portal?

Fakten

Optimale Distributionsprozesse

Verteilen Sie Ihre Produktdaten über alle relevanten Marktkanäle, wie z. B. Online Shops, Warenwirtschaftssysteme oder Handwerkssoftware.

Einfache Recherche

In der Produktdatenbank können Sie über eine herstellerübergreifende Suche effizient auf Millionen von Datensätzen zugreifen.

Alle Formate

Verteilen Sie Ihre Daten in unterschiedlichen Formaten wie Datanorm, Eldanorm, BMEcat, diversen XML-Formaten, EDIFACT, Open Masterdata u. v. m.

Vorteile Customer Portal

Optimale Distribution


Verteilung von Produktstammdaten über alle für Sie relevanten Kanäle.

Verschiedene Exporte


Stellen Sie Ihren Kunden Ihre Produktdaten in verschiedenen Formaten zur Verfügung.

Artikelsuche


Über die eigene Artikelsuche im Customer Portal können Sie direkt nach einzelnen Artikel suchen.

Webservice


Stellen Sie WebServices für den Zugriff auf Ihre Produktdaten zur Verfügung.

Einfache Benutzeroberfläche


Durch die einfache Benutzeroberfläche finden Sie sich direkt zurecht und können alle Funktionen einfach nutzen.

Deep Integration | WebService Hub


Integrieren Sie Ihre internen Systeme (ERP, Shop, PIM etc.) zur Optimierung Ihrer Kundenanbindung.

Kontaktieren Sie uns für weitere Informationen!

Sie möchten mehr zum Customer Portal erfahren? Kontaktieren Sie uns einfach!

Aktuelles

Erfahren Sie mehr über unsere Softwarelösungen oder sprechen Sie uns direkt an!

Elektro-Branche setzt auf Open Datacheck

News / Open Datacheck / ETIM / Standardisierung  - 
Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung haben sich der Bundesverband des Elektrogroßhandels (VEG) und der Deutsche Großhandelsverband Haustechnik (DG Haustechnik) auf eine gemeinsame Nutzung der Open Datacheck Plattform geeinigt, um die Qualität der Produktstammdaten auch im Elektro-Bereich weiter zu optimieren.

Ab dem 1. Oktober 2019 beginnt ein entsprechendes Pilotprojekt mit namhaften Großhändlern (aktuell DEHA, Fega & Schmitt, GC-Gruppe, Sonepar, Rexel) und ca. 15 Herstellern. Ziel ist es, die in den letzten Monaten erarbeiteten Datenqualitätsanforderungen aus dem Elektro-Bereich in einem Branchensystem mit großen Prozessvorteilen umzusetzen. So können Hersteller ihre Stammdaten an einer Stelle abgeben, um den gesamten Elektrogroßhandel mit hochwertigen Produktdaten zu versorgen. Basis aller Datenstrukturen sind die ETIM-Standards der Elektro-Branche.

Analog zum SHK-Bereich bietet Open Datacheck auch für den Elektro-Bereich eine Reihe von zusätzlichen Möglichkeiten der Prozessintegration, etwa die direkte Anbindung von PIM-Tools oder die On Demand Datenversorgung (z. B. ETIM Stammdaten WebService).

Ab 2020 sollen dann kontinuierlich weitere Teilnehmer an das System angeschlossen werden.

Zurück

Kontakt